Lurch Spiralschneider im Test

Der Lurch Spiralschneider im Test

Hallo liebe Leser und Freunde guter Haushaltsgeräte, wir haben für Euch wieder ein Küchengerät getestet und unsere Erfahrungen nach längerer Nutzung in diesem Produktbericht zusammengefasst. In diesem Test haben wir uns den Spiralschneider der Firma Lurch einmal detailliert angesehen und wie gewohnt nach unseren Kriterien bewertet.

Wir selbst haben einen Garten mit einem Gemüsebeet, auf dem wir allerlei Nutzpflanzen selbst anbauen. Neben Klassikern wie Kartoffeln, Zucchini, Mohrrüben, Tomaten, Bohnen und Co. haben wir auch Himbeeren, Erdbeeren, (mini)Kiwis, Rhabarber und Kräuter sowie Obstbäume wie Apfel, Birne und Pflaume in unserem Garten stehen. Da wir sehr experimentierfreudig sind und wir zu den Standardrezepten auch mal etwas Neues ausprobieren wollten, haben wir im Internet nach Abwandlungen und dekorativen Ideen gesucht. Wir wollten unsere Gerichte mit wenig Aufwand noch kreativer gestalten. Schließlich möchte man eingeladenen Freunden auch mal ein optisches Highlight bieten.

Was kann man mit einem Spiralschneider machen?

Super Zucchini-Spaghetti am Stück

Auf unserer Suche sind wir relativ schnell auf den Spiralschneider aufmerksam geworden. Mit dieser "manuellen" Küchenmaschine kann man aus einfachem Obst und Gemüse wie Apfel, Zucchini, Gurke, Möhre oder Kartoffel je nach Gerät ansehnliche Ergebnisse erzielen. Mit einem Spiralschneider kann man zum Beispiel Gemüsespiralen oder Gemüsespaghettis kreieren. Wir sind nach der Sichtung einiger YouTube-Videos auf die Zubereitung von Zucchinispaghetti gestoßen. Da uns die Einfachheit der Herstellung sehr gut gefallen hat, haben wir uns auf Amazon eine Vielzahl von Geräten samt Käuferrezensionen angeschaut bzw. durchgelesen und sind letztlich bei dem Spiralschneider der Firma Lurch hängen geblieben.

An dem Lurch Spiralschneider haben uns vor allem das dezente Design, die drei im Lieferumfang enthaltenen Klingeneinsätze und die Saugnäpfe auf der Unterseite gefallen, die für einen festen Stand auf der Arbeitsplatte sorgen sollen.

Bedienung und Handhabung des Lurch Spiralschneider

Gesehen - bestellt - geliefert. Am übernächsten Tag haben wir den Spiralschneider geliefert bekommen und wollten diesen natürlich auch gleich ausprobieren. Wir haben die neue manuelle Küchenmaschine feucht abgewischt und mit Hilfe der Saugnäpfe und geringem Druck auf unsere Arbeitsplatte gepresst. Danach saß das Gerät bombenfest und konnte nicht mehr verschoben werden.

Experten-Tipp:
Als Untergrund sollte man eine möglichst glatte Oberfläche wie z.B. Ceran-Feld wählen. Durch Ziehen an den "Nüpsis" der Saugnäpfe lässt sich das Gerät dann ganz leicht wieder vom Untergrund lösen!

Nachdem wir aus dem Garten ein paar Kartoffeln und eine Zucchini geholt und gereinigt hatten, legten wir los.

Schnell stellten wir fest, dass man dank des beweglichen Schlittens ohne Weiteres auch großes Obst und Gemüse einspannen kann. Dies ermöglicht uns, z.B. Zucchini, Gurke, rote Beete oder Rettich mit einer Länge von bis zu 27 Zentimetern in einem Rutsch zu verarbeiten. Sollte das Gemüse länger sein, macht es Sinn, es zu teilen und neu einzuspannen.

Als erstes wollten wir eine Zucchini verarbeiten. Unser Ziel war es, so lange Spaghettis wie nur möglich herzustellen. Dazu haben wir im Vorfeld den werksseitig eingesetzten "Spiralen-Klingeneinsatz" nach oben entnommen, um stattdessen einen der zwei mitgelieferten Spaghetti-Messereinsätze einzusetzen.

Im Spiralschneider arretierte Messereinsätze

Drei Messereinsätze aus Edelstahl

Ein nettes Feature des Lurch Spiralschneiders sind die im Gerät enthaltenen Halterungen für die verschiedenen Einsätze. So haben wir stets alle Messer an jedem Einsatzort immer griffbereit. Auch das Bewegen des Spiralschneiders ist gefahrlos möglich, ohne dass die Klingeneinsätze aus dem Gehäuse herausrutschen.

Die Messereinsätze werden horizontal in das Gerät gesteckt und rasten hörbar ein. Auch der zur Verwendung ausgewählte Gemüse-Spaghetti-Schneider rastet hörbar ein

Insgesamt macht der Lurch Spiralschneider mitsamt seiner Komponenten einen robusten und wertigen Eindruck.

 

Lange Zucchini-Spaghetti mit dem Spiralschneider selber machen

Extra-Lange Zucchini-Spaghetti sind für den Lurch Spiralschneider kein Problem

Zurück zur Zucchini: Die von uns zuvor geschälte Zucchini maß gut 23 Zentimeter. Wir haben die Zucchini am breiteren Ende mittig an den Dornen des beweglichen Schlittens arretiert und ebenfalls mittig an der dafür vorgesehenen Vorrichtung am Klingeneinsatz. Vor den Spiralschneider haben wir eine flache Schüssel zum Auffangen der Gemüse-Spaghetti gestellt. Und los ging es. Man dreht mit geringem Druck und im Uhrzeigersinn die Zucchini durch den eingesetzten Messereinsatz. Das geht superschnell und ohne großartigen Kraftaufwand. Je nach Gemüse oder Obst braucht man lediglich ein wenig Druck auf die Kurbel oder den Schlitten auszuüben, die Klingen erledigen den Rest.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Wenn man mit gleichmäßigen Druck die Zucchini an das Messer drückt, erhält man superlange Gemüsespaghettis am Stück. Der Verschnitt ist minimal.

Kinder mögen gut aussehendes Gemüse

Der in die Küche geflitzte Nachwuchs hat das gesehen und wollte wissen, was das ist... "Zucchini-Spaghetti" - schon waren die Kids Feuer und Flamme und haben selber mit dem Spiralschneider Spaghettis gemacht. Und nicht nur das, die Gemüse-Zucchini-Spaghetti wurden anschließend vom ansonsten eher Gemüseverschmähenden Nachwuchs sogar gegessen.

Experten-Tipp:
Lassen Sie Ihre Kinder niemals alleine mit dem Gerät arbeiten, da die Klingen sehr scharf sind!

Die Spaghetti aus Gemüse probierten wir auch mit Gurke und Mohrrübe erfolgreich aus. Super!

Lange Spiralen mit dem Lurch Spiralschneider schneiden

Aus jeder noch so kleinen Kartoffel...

Für unsere Kartoffeln setzten wir allerdings die glatte Scheibenklinge für Spiralen ein. Mit diesem lassen sich flächige Ergebnisse erzielen. Feste Kartoffeln und Co. lassen sich ebenso leicht durch den Messereinsatz drehen wie weicheres Gemüse. Die Schneidmesser sind wirklich scharf wie ein Rasiermesser.

Die spiralisierten Kartoffeln haben wir mit Öl bepinselt und mit frisch geriebenen Rosmarin aus unserem Garten bestreut. Zusammen mit einfach geschnittenen Kartoffelstücken und Hähnchenflügeln ging es dann in den Ofen. Angebräunt und knusprig schmeckte unser Mittagessen noch besser

Durch die Spiralenform kommt die Hitze des Ofens überall dran und verbessert das Ergebnis sichtbar.

Spiralschneider für Veganer, Vegetarier und Freunde von Fleisch

Der Spiralschneider ist für alle geeignet, die optisch mehr Abwechslung in ihre Küche und auf den Tisch bringen wollen. Das betrifft nicht nur Veganer oder Vegetarier, sondern alle die sich gern bewusst und gesund ernähren möchten sowie geschmackvoll angerichtete Hauptgerichte und Beilagen zaubern möchten.

Die Alternative zur klassisch-italienischen Pasta sind zum Beispiel die sogenannten "Zoodles". So bezeichnet man Spaghettis aus Zucchini. Die Vorteile gegenüber der Variante aus Weizen sind folgende:

  • Kalorienarm
  • Für Allergiker geeignet (Gluten)
  • Schnell selbst gemacht
  • Preiswert

Mit zahlreichen Soßen lassen sich die eher geschmacksneutralen Zucchini-Spaghetti noch weiter aufpeppen. Wunderbar gesund und gut für die Figur.

Welches Gemüse und Obst eignet sich besonders gut für einen Spiralschneider?

  • Zucchini
  • Gurke
  • Mohrrüben
  • Kohlrabi
  • Rettich
  • Rote Beete
  • Kartoffeln
  • Äpfel
  • u.v.m. - probiert es mal aus!

Experten-Tipp:
Auf der Internetseite des Herstellers findet man zahlreiche Rezeptideen für dieses Gerät.

Reinigung des Lurch Spiralschneider

Die Reinigung des Lurch Spiralschneiders geht ebenfalls super einfach. Das gesamte Gerät besteht aus festem Kunststoff und kann unter fließendem Wasser abgespült werden. Die verwendeten Schrauben und die Klingen sind aus rostfreiem Edelstahl. Die Materialien sind lebensmittelecht und für die Spülmaschine geeignet.

Experten-Tipp:
Es macht Sinn, direkt nach der Verarbeitung, den Spiralschneider unter fließendem Wasser abzuspülen oder mit einem feuchten Lappen abzuwischen bevor Gemüsereste antrocknen. Vor allem bei färbendem Gemüse wie beispielsweise Mohrrüben kann dies helfen, Verfärbungen vorzubeugen.

Zubehör des Lurch Spiralschneider

Im Lieferumfang des Lurch Spiralschneiders befindet sich das Gerät selbst,

  • 1 glatte Scheibenklinge für Spiralen
  • 1 Spaghettiklinge 2mm
  • 1 Spaghettiklinge 3mm
  • Betriebsanleitung (mehrsprachig)

Rezept-Idee: Low-Carb Zucchini Schnitten

Low-Carb Zucchini Schnitten Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • Schritt 1: Zucchini waschen und mit dem 3mm Spaghetti-Messereinsatz verarbeiten
  • Schritt 2: Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad vor
  • Schritt 3: Geben Sie die Zucchini-Spaghetti in eine Schale und würzen Sie sie mit ca. 3-4 gestrichenen Teelöffeln Salz und 2-3 Teelöffeln Pfeffer. Anschließend 5 Minuten ziehen lassen.
  • Schritt 4: Die drei Eier verquirlen und zusammen mit dem geriebenen Käse, gehackter Petersilie und einer zerkleinerten Knoblauchzehe in einem Mixbecher gut schütteln.
  • Schritt 5: Kippen Sie jetzt die Mischung in die Schale mit den gewürzten Zucchini-Spaghetti und vermengen diese ordentlich. Anschließend gießen Sie alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteilen die Masse gleichmäßig. Dann gehts für 25 Minuten bei 200 Grad in den Backofen.

Technische Daten des Lurch Spiralschneider

Marke Lurch
Modell 10317
Farbe Grau/Weiss
Klingen (Anzahl) 3 St.
Klingen Art Glatte Scheibenklinge für Spiralen (feststehend), Spaghetti mittel 3mm, Spaghetti fein 2mm
Drücker seitlich
Zerlegbarkeit Schlitten, Klingeneinsätze, Kurbeleinheit
Saugfüße 4
Antriebsart Manuell
Besonderheiten Lebensmittelecht, spülmaschinengeeignet
Produktmaße (BxHxT) 16,0 x 23,0 x 28,0 cm

Vorteile und Nachteile des Lurch Spiralschneider

+
Schneidet Spiralen und Spaghetti aus vielerlei Obst und Gemüse
+
Einfach zu bedienen
+
Leicht zu reinigen
+
Gute, scharfe Klingeneinsätze
+
Wenig Verschnitt
+
Benötigt keinen Strom
+
Flexibel einsetzbar
+
Preiswert
-
Bisher keine bekannt

Bewertung des Lurch Spiralschneider

FAZIT: Spiralen und Spaghetti aus Gemüse und Obst - schnell und einfach

Mit seinem aktuellen Spiralschneider-Modell knüpft der deutsche Hersteller Lurch an die Erfolge des ersten noch immer verfügbaren Modells aus dem Jahr 1996 an. Das Gerät ist wertig verarbeitet, sieht gut aus und hat drei Messereinsätze samt guter Betriebsanleitung im Lieferumfang enthalten. Mit dem Spiralschneider lassen sich neben Spiralen auch 2 mm und 3 mm starke Spaghettis schneiden. Das Gerät ist gut zu reinigen, hält dank Saugnäpfen an glatten Oberflächen und bietet ein gutes Preis- Leistungsverhältnis. Uns hat der Lurch Spiralschneider in unserem Langzeit Test überzeugt.

Unsere Meinung zu Lurch Spiralschneider

4.5
 
4.4
 
4.8
 
4.6
 
4.5
 
4.6
 

Lurch Spiralschneider auf Amazon ansehen »

Lurch Spiralschneider Spiralschneider
UVP 39,90 € 34,89 € Zu Amazon »

Weitere Spiralschneider-Berichte

Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK