Die besten Staubsauger für Teppichböden

Welcher Staubsauger für Teppich? Ein Staubsauger gehört heute wie der Kühlschrank zur Standard-Ausrüstung in unserem Haushalt. Neben Staub, Dreck und Verschmutzungen aller Art, gehören auch Tierhaare zur bevorzugten "Beute" eines Staubsaugers. Aber nicht allein das Aufsaugen der Verunreinigungen sind für die Reinigungsleistung eines Saugers ausschlaggebend, auch das Staubrückhaltevermögen zählt zu den wichtigsten Eigenschaften der Geräte. Für ein gutes Staubrückhaltevermögen ist eine durchdachte Konstruktion nötig.

Hier spielen die Dichtheit des Gehäuses ebenso eine Rolle wie die Filterung an sich. Mehr oder weniger gut Saugen können alle Staubsauger, der Staub muss aber auch drin bleiben. Hierfür bedienen sich viele Hersteller meist sogenannter HEPA-Filter. Nehmen wir als Beispiel einen Beutel-Staubsauger: Über die Bodendüse wird der Schmutz eingesaugt und über den Saugschlauch in den Staubbeutel gesogen. Der Staubbeutel fungiert hier als erster Filter. Im Beutel setzen sich die meisten Verschmutzungen ab - sie bleiben sozusagen in ihm hängen. Der Luftstrom geht aber nicht nur bis zum Beutel, sondern wird weiter durch das Innere des Saugers geleitet und trifft anschließend auf einen Motorschutzfilter und den oben genannten HEPA oder Feinstaubfilter. Der Motorschutzfilter macht genau das, wonach es sich anhört. Er schützt im Falle eines geplatzten Staubbeutels den Elektromotor vor Schäden durch gröbere Schmutzpartikel. Der HEPA-Filter hingegen hat die Aufgabe, die eingesaugte Luft vor dem Verlassen des Staubsaugers von Feinstaub und Allergenen zu befreien. Je nach Art des Filters ist die aus dem Sauger strömende Luft sauberer, als die eingesaugte. Als Allergiker sollte man also unbedingt auf einen guten Filter achten.

Nachdem wir nun kurz über die Funktionsweise eines Staubsaugers gesprochen haben, kommen wir nun wieder auf das eigentliche Thema zurück - dem Saugen von Teppichen. Die Reinigung von Teppichböden gehört zur Königsdisziplin eines Staubsaugers. Hier gibt es teils große Unterschiede in Effektivität und Reinigungsleistung. Im Vergleich zu Hartböden wie Laminat, Fliesen oder Parkett ist die Saugleistung auf Teppichen nicht ganz so stark. Dies liegt vor allem daran, dass sich auf Teppichböden der Saugpunkt nicht so punktuell gestaltet wie auf harten Böden. Durch die Fasern des Teppichs entstehen Verwirbelungen, die die Saugkraft mindern.

Alle Typen von Staubsaugern, ob mit Beutel, ohne Beutel oder Saugroboter haben hier so ihre Probleme. Um dieser kleinen Schwäche so gut es geht entgegenzuwirken, schreitet die Entwicklung der Bodendüsen und Bürsten stetig voran. Eine gut konstruierte Staubsaugerdüse ist das "A und O" für eine gute Reinigung. Dazu gleich mehr.

Die Saugkraft eines Staubsaugers ist auf Teppich entscheidend

Auf Teppichen kommt es vor allem auf eine hohe Saugkraft an. Wo man auf Hartböden die Leistung noch herunter regeln kann, kommt ein Staubsauger auf kurz- und langflorigen Teppichen schon mal ins schwitzen. Wer jetzt denkt, dass sich die Saugleistung eines Saugers einzig an der verwendeten Wattzahl festmachen lässt, täuscht sich.

Vor einigen Jahren waren Staubsauger mit bis zu 2000 Watt Leistung völlig normal. Dies änderte sich allerdings mit diversen EU Verordnungen. In der EU wollte man politisch den Stromverbrauch der Haushaltsgeräte senken und dadurch auf Dauer etwas für die Umwelt tun. So wurde die Leistungsaufnahme erst auf 1600 Watt reduziert und seit 2017 auf 900 Watt. Dies war nicht zum Nachteil! Die Politik hat den Entwicklergeist der Hersteller zu neuen Höchstleistungen getrieben. Die Staubsauger-Firmen mussten sich schnell Lösungen einfallen lassen, wie sie mit weniger Motorleistung eine gleichbleibende Reinigungsleistung erzielen können. Man kann sagen, dass die Umstellung auf stromsparendere Modelle sehr gut geklappt hat.

Die Geräte sind insgesamt effizienter geworden. Für diese Leistung ist aber nicht nur die Gehäuse- und Motorkonstruktion verantwortlich, sondern auch die Entwicklung besserer Bodendüsen. Diese spielen eine nicht unwesentliche Rolle bei der Schmutzaufnahme und sorgen bei modernen Staubsaugern teils für "stark haftende" Ergebnisse. So kann es bei hoher Leistungseinstellung schon mal passieren, dass der Teppichläufer an der Düse kleben bleibt. Viel hilft eben nicht immer viel.

Welcher Staubsauger-Typ saugt auf Teppich am besten?

Die am besten geeigneten Staubsauger-Typen für Teppichböden sind nach wie vor die herkömmlichen Bodenstaubsauger und modernen Handstaubsauger. Im Hinblick auf die Saugleistung spielt es dabei keine Rolle, ob mit Beutel oder ohne. Bei Akku-Handstaubsaugern muss man lediglich auf die Laufzeit achten. Seit Jahren haben auch die sogenannten Saugroboter Einzug in unsere vier Wände gehalten. Diese sind zwar eine brauchbare Ergänzung für unseren Haushalt, aber bei Teppichen und Läufern mit einer Höhe von über 1,5 Zentimetern steigen die meisten Roboter-Staubsauger aus. Mehr über die Stärken und Schwächen von Saugrobotern erfahren Sie unter "Saugroboter".

Unsere Top 4 Staubsauger für Teppich

AEG RX9-1-IBM
Saugroboter

Mit dem neuen RX9-1-IBM hat AEG einen fortschrittlichen Saugroboter entwickelt, der mithilfe seiner Kamera und der zwei Lasersensoren ihre Räumlichkeiten scannt und speichert. Per App lässt sich ein Reinigungszeitraum programmieren und der Grundriss einsehen. Es wird angezeigt wo schon ...

Merken & vergleichen
Bericht »
AEG VX8-4-ÖKO im Test und Vergleich
Bodenstaubsauger

Der VX8-4-ÖKO von AEG ist mit 58 dB der derzeit leiseste Staubsauger in unserem Test und Vergleich. Das Gerät ist kompakt, sparsam und erreicht mit 750 Watt eine super Reinigungsleistung auf Hart- und Teppichböden. Der Staubsauger besitzt eine gute Filtertechnik und ist für Allergiker ...

Merken & vergleichen
Testbericht »
Bosch BCH6L2560 Athlet Akku-Handstaubsauger
© Bosch
Handstaubsauger

Der Bosch Athlet Ultimate bringt eigentlich alles mit, was man von einem kabellosen Staubsauger erwarten kann. Flexibilität, lange Akkulaufzeit, gute Reinigungsleistung und eine vernünftige Filterung. Basierend auf unseren gemachten Erfahrungen mittels Langzeit-Test, bekommt das Gerät von uns ...

Merken & vergleichen
Testbericht »
Rowenta Silence Force Cyclonic RO7681EA
© Rowenta
Bodenstaubsauger

Mit dem neuen Modell RO7681EA Silence Force Cyclonic 4A Animal Care Pro hat Rowenta den ersten beutellosen Mono-Zyklon-Bodenstaubsauger auf den Markt gebracht, der in den vier wichtigsten Kriterien des EU-Labels die Klasse A erreicht hat. Das 750 Watt starke Gerät ist energiesparend und mit 67 ...

Merken & vergleichen
Bericht »

Ähnliche Beiträge zu „Die besten Staubsauger für Teppichböden“

Cookies erleichtern die Bedienung unserer Website. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK